Coaching hat ein klares Ziel und ist zeitlich begrenzt. Der geschützte Rahmen der Coachingsitzung bzw. des Prozesses ermöglicht, aktuelle Herausforderungen, persönliche Anliegen bzw. schwierige Situationen zu reflektieren und Handlungsoptionen sowie Entscheidungsfähigkeit zu erarbeiten. Der Coach nimmt dabei die Rolle des/der ProzessbegleiterIn ein, der bzw. die  mit methodischer Sicherheit den Coachee bei der Selbsthilfe begleitet.

Anliegen können z.B. sein:

 

  • Potenziale entdecken und nutzen
  • Visionsarbeit
  • Entscheidung in Bezug auf berufliche Entwicklung
  • Begleitung bei beruflichen Veränderungen
  • Konflikte im Arbeitsumfeld
  • Burn-Out Prävention
  • Umgang mit Stress
  • ...

Publikationen

Gemeinsames Arbeiten, Leben, Lernen

 www.kita-aktuell.at, Oktober 2015