Führung ist Beziehung

Führung ist Beziehung: zu sich selbst, den MitarbeiterInnen, dem Unternehmen und dem Unternehmensumfeld. Die Beziehungsgestaltung lebt vor allem durch die Persönlichkeit und Haltung der Fürhungskraft - sie werden als authentisch Persönlichkeiten erlebt, die ihren Werten und ihrem persönlichen "Führungsleitbild" (vgl. Persönliches Leitbild) entsprechend agieren. Der wirksame Einsatz von Führungsmethoden und Instrumenten wird erst durch Rollenklarheit, einer glaubwürdigen Persönlichkeit und Haltung ermöglicht.

Je nach Anforderung und Zielsetzungen erarbeiten wir gerne Ihr indivduelles "Führungsleitbild" unter Berücksichtigung der äußeren Anforderungen, Ihrer persönlichen Werte und Ziele. Es werden vorhandene Potenziale und Ressourcen nutzbar gemacht, Lösungsversuche reflektiert und mögliche neue Handlungsoptionen erarbeitet.

Die Arbeitsweise ist kompetenzfokussiert gestützt durch konkreten Wissenstransfer aus den Bereichen Kommunikation, Führungsmethoden, Gruppendynamik sowie Organisationslogik.

Themen können z.B. sein:

  • Mein Führungsleitbild (Erarbeitung eines für mich stimmigen, positiv besetzten Führungsmodells)
  • Führen im Spannungsfeld diverser Erwartungen (Rolle der Führungskraft)
  • Stressbewältigung
  • Herausforderungen des mittleren Managements (Sandwich Position)
  • Unterstützung in Entscheidungsfragen
  • Mitarbeiter- und Teamführung
  • Umgang mit „schwierigen“ Mitarbeitern
  • „neu in der Führungsposition“
  • ...

Publikationen

Gemeinsames Arbeiten, Leben, Lernen

 www.kita-aktuell.at, Oktober 2015